Ich habe mir von GRETA die Kompetenzbilanz für mich und meine BOBS Ausbildungskurse erstellen lassen. Das Ergebnis ist sehr zufriedenstellend und bestätigt meine Kompetenz! GRETA ist ein vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung koordiniertes und vom Bundesministeriumn für Bildung und Forschung gefördertes Forschungs- und Entwicklungsprojekt mit dem Ziel der Pilotierung eines Anerkennungsverfahrens für die Kompetenzen von Lehrenden in der Erwachsenenweiterbildung. (www.greta-die.de)

 

 

 

Factsheet Spanisch
PDF – 261,2 KB 64 Downloads
Factsheet Hungarian Booklet Jpg
Bild – 387,0 KB 37 Downloads
Factsheet Italienisch 2
PDF – 240,5 KB 54 Downloads
APPA Factsheet Francais
PDF – 224,6 KB 255 Downloads
BOBS Factsheet Deutsch
PDF – 742,1 KB 76 Downloads
BA Guide Factsheet English
PDF – 265,0 KB 106 Downloads
PP Factsheet Vortrag Pranatalpsychologie
PDF – 234,7 KB 253 Downloads

Einige Teilnehmerinnen meiner deutschen und englischen Fortbildungskurse, deren Muttersprache nicht Deutsch oder Englisch ist, sind von der B.O.B.S. Methode so begeistert, dass sie angeboten haben, mein Booklet "B.O.B.S. - Bindungsorientierte Begleitung der Schwangerschaft" in ihre jeweilige Muttersprache zu übersetzen. Das Booklet gibt es also jetzt auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Ungarisch!

Es werden folgende Sprachen folgen: Niederländisch, Türkisch, Polnisch, Slowenisch, Portugiesisch, Griechisch und sogar Arabisch!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Online Ausbildungskurs: B.O.B.S. - Bindungsorientierte Begleitung der Schwangerschaft.

 In eigener Sache, wichtige Information: Eine Teilnehmerin aus einem meiner letzten Kurse hat mich darauf hingewiesen, dass es die Möglichkeit gibt, die Kursgebühren für meinen BOBS Kurs über den sogenannten Bildungsscheck zu finanzieren. Die Bedingungen sind wohl für jedes Bundesland unterschiedlich, meine Teilnehmerin kommt aus Thüringen und hat von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht. Der entsprechende Antrag müsste vor Kursbeginn gestellt werden.

 

Online Seminar, Termine 2024: Die Bedeutung unserer vorgeburtlichen Erfahrungen, die unser ganzes Leben prägen (oder: "Das Seelenleben des Ungeborenen")

 

Wissen Sie, wie Ihre eigene Schwangerschaft verlaufen ist? Haben Sie sich jemals gefragt, ob Ihre Geburt traumatisierend für Sie war? Können Sie sich vorstellen, dass der Ursprung bestimmter Probleme, bestimmter Verhaltensweisen, die Sie immer gestört haben,  in Ihrer vorgeburtlichen Zeit liegt?  Mit Hilfe der Erkenntnisse der Pränatalpsychologie werden wir uns mit diesen Fragen intensiv befassen und nach Antworten suchen! 

 

Hat ein Fötus bereits eine Seele, wenn ja, was bedeutet das? Die herkömmliche Definition von Seele ist: Gesamtheit dessen, was das Fühlen, Empfinden und Denken eines Menschen ausmacht. Pränatalpsychologie befasst sich demzufolge mit dem „Seelenleben des Ungeborenen“. Pränatalpsychologen gehen nachweislich davon aus, dass das vorgeburtliche Baby von Anfang an, also von der Zeugung an, ein denkendes, fühlendes, lernfähiges, interagierendes Lebewesen ist. Ist das für Sie vorstellbar?

 

Daten des nächsten Seminars 2024: 7./14./21./28. Juli, von 14.00 bis 18.30 Uhr. Alle Termine werden Video aufgezeichnet und den KursteilnehmerInnen zur Verfügung gestellt.

Die Kursgebühren betragen 650 Euro. Nachstehend kann das entsprechende Anmeldeformulare heruntergeladen werden. Senden Sie bitte das ausgefüllte Formular an kriba@gmx.net.

 

Flyer PP Seminare 2024
Word – 3,7 MB 107 Downloads
Anmeldeformular PP Seminar Juli 2024 Doc
Word – 19,5 KB 292 Downloads

 

Vortrag über die Bindungsanalyse und die Bindungsorientierte Begleitung der Schwangerschaft auf YouTube:

https://youtu.be/3zI77Je0_CU

 

 

Die Hebamme Brunhild Schmid hat bereits 2015 eine hervorragende Master Abschlußarbeit geschrieben, aus der ich gerne einen kurzen Auszug zitieren möchte: "Wenn Hebammen auch zukünftig eine umfassende Begleitung der Mutterschaft wahrnehmen wollen, müssen wir uns mit den theoretischen Konzepten der pränatalen und perinatalen Psychologie befassen und herbammenspezifische Angebote daraus ableiten. Die Bindungsanalyse (nach Hidas und Raffai) bietet Handlungsmöglichkeiten, das Kontinuum um die pränatale Zeit zu erweitern!" - Mein B.O.B.S. Ausbildungskurs - Bindungsorientierte Begleitung der Schwangerschaft beinhaltet genau dieses Angebot. Einzelheiten siehe: www.vorgeburtliche-eltern-baby-bindung.net

Die B.O.B.S. Methode - Förderung und Unterstützung der vorgeburtlichen Bindung

Meine Angebote: Ausbildungskurse und Schwangerschaftsbegleitung vor Ort und Online

 

Ich bin zertifierte Bindungsanalytikerin (nach Hidas und Raffai) und begleite Schwangere mit einem neuartigen Konzept von den ersten Monaten der Schwangerschaft an bis hin zu einer möglichst stressfreien Geburt, ohne Kaiserschnitt und Geburtstrauma für das Baby!

 

Der beste Weg dorthin ist die Entwicklung der VORGEBURTLICHEN BINDUNG.

 

Die Erkenntnisse der noch relativ neuen und wenig bekannten Pränatalpsychologie – auch genannt die „Wissenschaft vom Seelenraum des Ungeborenen“ - haben nachweislich ergeben, dass die vorgeburtliche Bindung die beste Begleitung der Schwangerschaft ist.

Ich habe bei der Begleitung von Schwangeren mit der Methode der Bindungsanalyse  festgestellt, dass viele Schwangere aufgrund emotionaler Defizite große Schwierigkeiten haben, eine vorgeburtliche Bindung zum ungeborenen Baby aufzubauen.

Diese emotionalen Defizite stehen im Zusammenhang mit den eigenen Erziehungs- und Bindungserfahrungen, die die Schwangere von Kind an geprägt haben.

Gerade in der Schwangerschaft bietet sich die einzigartige Chance, sich der erlebten emotionalen Defizite bewusst zu werden, sie zu bearbeiten und mit dem von mir entwickelten „Selbst-Fürsorge“ Konzept zu lernen, sich selbst jene Fürsorge zuteil werden zu lassen, die man nicht erhalten hat.

Auf diese Weise wird schon vor der Geburt eine viel bessere Bindung zum ungeborenen Baby aufgebaut und diese vorgeburtliche Bindung fördert in hohem Maße die psychische und physische Gesundheit des Babys.

 

Mein zweiter Arbeitsschwerpunkt ist mein Online Ausbildungskurs "B.O.B.S. - BIndungsorientierte Begleitung der Schwangerschaft", der sich in erster Linie an Angehörige aller Berufsgruppen richtet, die sich im weitesten Sinne mit Schwangerschaft und Geburt befassen. Selbstverständlich sind generell alle eingeladen, die sich für dieses Thema interessieren.

BIRTHING THE NEW HUMANITY