Buchveröffentlichung"Mit deiner Liebe wächst meine Seele"  Leben und Erleben im Mutterleib: Die Methode der vorgeburtlichen Bindungsförderung in Praxis und Theorie" , Einklang Verlag (siehe auch anhängende Buchrezension!)

Die beiden Herausgeberinnen und Autorinnen, Christa Balkenhol und Christine Karrasch, schildern in dem Buch „Mit deiner Liebe wächst meine Seele“ zusammen mit 8 weiteren Bindungsanalyse Kolleginnen aus Deutschland und Österreich eine Reihe sehr berührender Fallgeschichten, die darlegen, wie erfolgreich Bindungsanalyse sein kann und wie schwangerschafts- und geburtsunterstützend für die werdende Mutter und das zur Welt kommende Kind die Bindungsanalyse ist.

 

Weitere Autorinnen und zertifizierte Bindungsanalytikerinnen sind: Irene Basler, Karina Bartholich (A), Johanna Jadoditsch (A), Marion König, Dr. Gerda Kosnar-Dauz (A), Elisabeth Kurth, Maria Reiter-Horngacher (A) und Dr. Veronika Sowa. Sie erzählen von ihren ganz persönlichen Erfahrungen mit der Begleitung von Schwangeren mit der „Bindungsanalyse“, eine immer noch relativ unbekannte Methode der Schwangerschaftsbegleitung, bei der die werdende Mutter bereits während der Schwangerschaft mental und emotional die Bindung zu ihrem ungeborenen Baby aufbaut.

 

Die Herausgeberinnen konnten die Witwe von Jenö Raffai, Dr. Agnes Somkövi, dafür begeistern, ein Vorwort zu schreiben, das sie mit den Worten einleitet: „Das vorliegende Buch führt die LeserInnen in eine geheimnisvolle Welt voller Wunder, in die Welt des vorgeburtlichen Lebens.“ und abschliesst mit der sehr berührenden Bemerkung: „Unser Baby kann uns nicht nur auf Wiesen voller Blumen oder ins lauwarme Meer führen, sondern auch durch dunkle Wälder oder kalte Höhlen.“ Auf diesem intensiven Erfahrungsweg möchte die Bindungsanalyse schwangere Frauen und ihre Babys begleiten, damit beide gesund und voller Zuversicht und Freude in der für sie neuen Welt ankommen.

 

Dagmar Müller, Gynäkologin aus Frankfurt und Bindungsanalytikerin schildert in einem zweiten Vorwort, warum sie die Bindungsanalyse empfiehlt.

 

Begleitet werden die Fallgeschichten von verschiedenen Fachartikeln, in denen die Wichtigkeit des vorgeburtlichen Lebens und Erlebens erläutert wird, sowie deren Auswirkungen auf das ganze Leben. Themen dieser Fachartikel sind: Bedeutung von Bindung, Selbstregulierungsstörungen beim Neugeborenen und Säugling, Auswirkungen von mütterlichem Stress, von Kaiserschnitt, von Assistierter Befruchtung (ART-Technologie) auf das Baby, Spiegelneurone, pränatale Bindungsentwicklung aus Sicht der Hirnforschung, Epigenetik, frühe Erfahrungen sexueller Gewalt von Schwangeren, kleine Embryologie.

 

Die Verlegerin des Einklang Verlags, Frau Theresia de Jong, die selbst als freie Autorin arbeitet, über umfangreiches und sehr kompetentes Psychologie Wissen verfügt und den Einklang Verlag 2014 gegründet hat, führt sehr einfühlsam in das Buch ein: „Das Leben vor der Geburt ist die Blaupause für unser Leben. Hier wird nicht nur unser Körper geformt und geprägt, sondern auch unser Geist und unsere Seele. Deshalb ist die Zeit der Schwangerschaft für jede werdende Mutter eine herausragende Zeit, um eigene Wunden zu heilen und generationsübergreifende Muster zu verändern. Für die Zukunft des Kindes. Die berührenden Fallgeschichten und theoretischen Erklärungen von zehn Bindungsanalytikerinnen aus Deutschland und Österreich machen deutlich, wie eng die intrauterine Welt und unser Leben im Hier und Jetzt verknüpft sind. 

 

Echte Salutogenese und Prävention beginnt deshalb am effektivsten an genau dieser Stelle! Ein Buch für Schwangere und alle, die Mütter auf diesem Schöpfungsweg begleiten.“

 

Das Buch ist im EInklang Verlag erschienen, Preis: 16,50 Euro, auch als E-Book erhältlich, Preis: 9,90 Euro.

ISBN: 978-3-946315-08-7

 

.

BUCHREZENSION:

 

„Mit deiner Liebe wächst meine Seele“ – ein Buch von den Herausgeberinnen Christa Balkenhol und Christine Karrasch

 

In diesem Buch wird eine neuartige Methode der Schwangerschaftsbegleitung, die sogenannte Bindungsanalyse, anhand von zahlreichen Praxisbeispielen beschrieben. Gleichzeitig erfährt der Leser sehr anschaulich wie wichtig und prägend die Zeit der Schwangerschaft für das werdende Kind ist.

 

Die Fallgeschichten handeln von schwangeren Frauen in verschiedenen, teils herausfordernden Lebenssituationen. Es war beeindruckend zu erfahren wie es dem Kind und den Eltern im Laufe der Schwangerschaft bis nach der Geburt ergangen ist. Die Mütter kommen teilweise selbst zu Wort und berichten über ihre Erfahrungen mit der Bindungsanalyse, die in mehreren, meist wöchentlichen Sitzungen stattfindet: „Bindungsanalyse ist deutlich mehr als nur ‚schöne Sitzungen mit dem Ungeborenen‘. Sie öffnete mir als Mutter den Weg zu dem Abschnitt meines Lebens, in dem ich selbst noch nicht geboren war und heilt viele Wunden auf sanfte Weise.“ Dieses Zitat einer Mutter beschreibt ihre Erfahrung mit dieser besonderen Form der Schwangerschaftsbegleitung.

 

Die wichtigsten Aufgaben in der Begleitung sind die Bindungsfähigkeit zu stärken, eventuelle Defizite herauszufinden und ihre Ursachen zu suchen, die nicht selten in der eigenen vorgeburtlichen Zeit liegen. Schließlich wird die Schwangere behutsam angeleitet Kontakt zu ihrem ungeborenen Kind aufzunehmen. Dies passiert in den sogenannten „Babystunden“. Hier kommt es zu einem inneren Dialog zwischen der Mutter und ihrem Baby, der auf einer sehr tiefen emotionalen Ebene stattfindet.

 

Einige Wochen vor der Geburt werden Mutter und Kind auf die bevorstehende körperliche Trennung und den Ablauf der Geburt vorbereitet. Höchst interessant ist die Tatsache, dass es bei den begleiteten Frauen kaum zu Frühgeburten kommt und meist eine leichtere und schnellere, natürliche Geburt erlebt wird.

 

Das Buch umfasst auch Themen wie die Wichtigkeit der vorgeburtlichen Bindung, mütterlicher Stress und ihre Auswirkung auf das Ungeborene sowie die Vaterrolle während der Schwangerschaft. Auch die Bedeutung des Kaiserschnitts für das Baby, die Reproduktionsmedizin und das Trauma des alleingeborenen Zwillings werden eingehend behandelt. Ein Kapitel befasst sich speziell mit Schwangeren, die selbst frühe Erfahrungen sexueller Gewalt erlitten haben. Wissenschaftlich untermauert finden sich auch Beiträge über Spiegelneurone, Epigenetik und die pränatale Bindungsentwicklung aus Sicht der Gehirnforschung. Weitergehende Informationen wie Ausbildungsmöglichkeiten, Kontaktdaten und ausführliche Literaturempfehlungen befinden sich im Anhang des Buches.

 

Ziel der Herausgeberinnen Christa Balkenhol und Christine Karrasch sowie den acht Ko-Autorinnen ist es die revolutionäre Methode der Bindungsanalyse einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen. Kurzgehaltene theoretische Inhalte wechseln sich mit dazu passenden Fallgeschichten ab. Das macht das Buch leicht leserlich, fesselnd und abwechslungsreich. Es enthält für werdende Eltern wichtige Informationen über das Leben und Erleben im Mutterleib und bietet wertvollen Anstoß für jene Menschen, die Mütter in der Schwangerschaft begleiten.

 

Buchtitel: Mit deiner Liebe wächst meine Seele

Leben und Erleben im Mutterleib: Die Methode der vorgeburtlichen Bindungsförderung in Praxis und Theorie

Herausgeberinnen: Christa Balkenhol und Christine Karrasch

Einklang Verlag, 2017

ISBN: 978-3-946315-08-7

Preis: 16,50 Euro bzw. als eBook 9,99 Euro

 

Buchrezension von Stefanie Scharfmüller

 

 

Quelle:

Verein Heilkreis

Autor Stefanie Scharfmüller

www.babyfluestern.net

 

 

 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort von Dr. Agnes Somkövi

Empfehlungen von Dagmar Mueller, Gynäkologin, Geburtshelferin

 

Einleitung von Christa Balkenhol, Herausgeberin

Charakterisierung der Bindungsanalyse von Christine Karrasch, Herausgeberin

 

Kapitel 1

Förderung der vorgeburtlichen Mutter-Kind-Bindung mit Hilfe der BINDUNGSANALYSE nach Dr. Jenö Raffai

  • Entstehung

  • Ablauf der Bindungsanalyse

  • Für wen ist die Bindungsanalyse geeignet?

  • Wie funktioniert der innere Dialog zwischen der werdenden Mutter und ihrem Baby?

  • Welche Vorteile bringt die Bindungsanalyse den werdenden Müttern?

  • Wie profitieren die Babys von der Bindungsanalyse?

  • Studien über die Bindungsanalyse und ihre Beforschung an universitären Einrichtungen

  • Ausbildungsmöglichkeiten

 

1. Fallgeschichte: „Der Weg ins Vertrauen" von Maria Reiter-Horngacher

2. Fallgeschichte: „Sie lernte, ihr Baby zu lieben........“ von Christa Balkenhol

 

Kapitel 2

Was bedeutet Bindung und warum ist sie überlebenswichtig für das NeugeboreneneWas kann die Förderung der "vorgeburtlichen" Bindung bewirken?

 

3. Fallgeschichte: " Suche nach Bindung" von Maria Reiter-Horngacher

 

Kapitel 3

Selbstregulierungsstörungen beim Neugeborenen

Wie kann die Bindungsanalyse möglichen Selbstregulierungsstörungen entgegenwirken?

 

4. Fallgeschichte: "Muss es denn ein Junge sein.......?" von Veronika Sowa

 

Kapitel 4

Wie wirkt sich mütterlicher mütterlichem Stress auf das ungeborene Kind aus?

Wie nützlich kann die Bindungsanalyse für Frauen sein, die in Stresssituationen leben?

 

5. Fallgeschichte: "Wie kann ich geben, was ich selbst nie bekommen habe?"

von Gerda Kosnar-Dauz

 

Kapitel 5

Was bedeutet es für ein Baby, per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht zu werden?

 

6. Fallgeschichte:"Was für Kinder! - Welche Wirkung hat die Bindungsanalyse auf Kinder? von Elisabeth Kurth

 

Kapitel 6

Die Rolle der Väter in der Bindungsanalyse oder der „pränatale“ Vater

7. Fallgeschichte: "Meine zwei Väter" von Gerda Kosnar-Dauz

 

Kapitel 7

Das Trauma des alleingeborenen Zwillings – Es bleibt ein Loch in der Seele

 

8. Fallgeschichte: "Unerwünscht(es) im Puppenheim" von Gerda Kosnar-Dauz

 

Kapitel 8

ART – Assisted Reproductive Technologies (sog. Assistierte Befruchtung)

und ihre möglichen Auswirkungen auf die psychische Befindlichkeit des Babys -

Kann die Bindungsanalyse hier hilfreich sein?

 

9. Fallgeschichte: "Schmerz der Generationen – Wie schütze ich meine Kinder" von Johanna Jagoditsch

10. Fallgeschichte: „Momente der Begegnung und Schlüsselszenen aus drei Bindungsanalysen“ von Johanna Jagoditsch

 

Kapitel 9

Spiegelneurone

 

11. Fallgeschichte: "Und die Schweinshaxe hat sogar geschmeckt!" von Christa Balkenhol

 

Kapitel 10

Pränatale Bindungsentwicklung aus Sicht der Gehirnforschung

 

12. Fallgeschichte: "Sabine kommt seit ihrer Schwangerschaft mit ihrem Leben nicht mehr zurecht" von Christine Karrasch

 

Kapitel 11:

Epigenetik – Was bedeutet sie für das ungeborene Kind?

 

13. Fallgeschichte: "Meine Schwangerschaftserfahrungen ohne und mit Bindungsanalyse" von Karina Bartolich

 

Kapitel 12:

Schwangere mit frühen Erfahrungen sexueller Gewalt – Möglichkeiten der Bindungsanalyse von Marion König

 

Kapitel 13

Kleine Embryologie – Wie verläuft die 9-monatige Entwicklung in der Gebärmutter?

 

14. Fallgeschichte: „Das herzkranke Kind" von Irene Basler

15. Fallgeschichte: „Interview mit einer Schwangeren zu ihrem Erleben der Bindungsanalyse“ von Irene Basler

 

Autorinnenprofile

 

Literaturempfehlungen

 

PRENATUS e.V. - Charta der Rechte des Kindes vor, während und nach der Geburt

 

Anhang: BA-Ausbildungsmöglichkeiten

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vorgeburtliche-Eltern-Baby-Bindung